Zürich erhält ein ComedyHaus: Im Februar geht’s los!

Comedy und Kabarett sind wieder im Aufwind und endlich gibt es in Zürich ein Theater, welches sich ausschliesslich dem Thema „Humor und Lachen“ widmet: Zürich erhält ein ComedyHaus. An der Albisriederstrasse 16, da wo vor Jahr und Tag mal das Kino Albis eröffnet worden war. Im Februar geht's los und dies gleich mit einem „Abend der Offenen Tür“ und freiem Eintritt.

Das Humorfestival in Arosa ist beliebt und wird teilweise gar im TV übertragen, das Theater am Hechtplatz ist mit seinem Mischprogramm so erfolgreich, dass es pratkisch keinen Platz mehr für neue Künstler hat und das Miller’s setzt neben klassischer Kleinkunstangeboten aus den Bereichen Literatur, Musik und Tanz nun auch vermehrt auf deutschsprachiges Kabarett. Comedy ist wieder in und deshalb brauchts das ComedyHaus!

Comedy Haus Zürich: Abend der Offenen Tür

Comedy mit Migrationshintergrund

Seit einigen Jahren gehört Comedy auch zum beliebten Ausdrucksmittel ethnischer Minderheiten und jungen Menschen mit Migrationshintergrund. In Deutschland existiert eine lebendige und populäre Ethno-Comedyszene. Auch in der Schweiz drängen immer mehr dieser Jungedlichen in die Öffentlichkeit. Diesen jungen Komiker/innen möchte das ComedyHaus offenstehen und damit einen Beitrag zur Förderung des gegeneitigen Verständnisses und der Integration leisten. Wir freuen uns auf viele spannende, unterhaltsame Abende voll von Humor. Das Programm kann sich sehen lassen:

Charles Nguela

Fr 12. / Sa 13. Februar

Wie läuft eigentlich so eine Einbürgerung, wenn man zuerst einmal vor allem schwarz ist? Welche ungeahnten Vorteile ergeben sich in der Armee als dunkelhäutiger Rekrut? Und darf ein schwarzer Aargauer überhaupt „Neger“ sagen? In „Schwarz-Schweiz“ erzählt Charles Nguela mitreissend, witzig, charmant, ohne Scheuklappen und politisch nicht immer ganz korrekt vom ganz normalen täglichen Wahnsinn eines optimal Pigmentierten unter eidgenössischen Bleichgesichtern.
>> Infos

Lionel

Fr 19. / Sa 20. Februar

In seinem neuen Programm „Winternet“ führt Sie der Zauberer und Kabarettist Lionel über geheimnisvolle Höhen und fesselnde Abgründe, um Sie am Ende, um ein magisches Erlebnis reicher, wieder sicher in den Alltag zu entlassen.

>> Infos

Florian Rexer „Der Götti“

Fr. 26. / Sa 27. Februar

Ein Programm das sicher nicht unter die Gürtellinie geht (wenn man keine mehr hat ist das nicht schwer). Er ist der erste Schweizer Kabarettist aus Deutschland und weiss zu erzählen von Schweizern und Schwaben. Ãœber Deutsche in der Schweiz und Schweizerdeutsch. Rexer zeigt das ganze „Spe(c)ktrum eines Schwabe(n) im Speck“, begleitet von seinem treuen Tastenknecht.

>> Infos

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X