Soundtracking : Iceland – von St. Pauli nach Reykjavik und zurück

Iceland

Für die Hamburger Jan Wölke & Madeline Jost geht es im Mai 2016 von St. Pauli nach Reykjavik, wo sie mit ihrem Wohnmobil ein halbes Jahr lang mit lokalen Musikern die Schönheit der Isländischen Musikszene erforschen und gemeinsam ein Album produzieren wollen. Am Ende dieser musikalischen Reise stehen ein Musik-Album und eine ganz persönliche Reisedokumentation.

Eine Crowdfunding-Kampagne ist für Jan & Madeline eine ideale Möglichkeit, ihr Projekt in die Welt zu streuen. Auf Deutschlands erfolgreichster Crowdfunding-Plattform startnext.de kann die Community („Crowd“) das Projekt „Soundtracking : Iceland“ vorfinanzieren und sich schon jetzt ausgewählte und teilweise limitierte Dankeschöns (Gegenleistungen) sichern. Außerdem kann die Crowd das Endprodukt des Projekts, das „Soundtracking : Iceland“-Album, unlimitiert vorbestellen.

Das Fundingziel von „Soundtracking : Iceland“ liegt bei 10.000 EUR. Nur wenn Jan & Madeline die Crowd innerhalb von 35 Tagen überzeugen können, dass „Soundtracking : Iceland“ unterstützenswert ist, wird das Projekt tatsächlich finanziert und der Betrag ausgeschüttet. Wenn nicht, fließt das Geld zu hundert Prozent an die Unterstützer zurück. Für ihr Projekt hätten sie kein besseres Land wählen können. Die isländische Musik-Szene ist eine ganz besondere und hat international geschätzte Künstler wie Björk, Sigur Rós, Sóley, Dikta und Of Monsters and Men hervorgebracht.

Islands Hauptstadt Reykjavík ist bekannt für seinen kulturellen Output, der Inselstaat insgesamt wird von Festivalhoppern begehrt. Islands Musik ist einfach anders. Im Land aus Feuer und Eis verbergen sich musikalische Perlen, die mit „Soundtracking : Iceland“ eingefangen werden wollen. Jan & Madeline begleiten ihre Suche nach dem Sound über soziale Netzwerke, Video- und Blogbeiträge. So entsteht außer dem Musik-Album eine ganz persönliche Reisedokumentation, die die Crowd im Netz interaktiv begleiten kann.

Jan & Madeline verwirklichen mit ihrem Projekt „Soundtracking : Iceland“ einen lang gehegten Traum:

„Wir haben schon oft darüber nachgedacht, unsere Leidenschaften Musik und Reise mit der Arbeit zu verbinden, uns aber irgendwie nie so richtig getraut. ‚Soundtracking : Iceland‘ konnte letztendlich entstehen, weil uns Freunde aus San Francisco einen spontanen Ratschlag mit auf den Weg gegeben haben, der sich als wertvolle Weisheit entpuppt hat: ‚Just do it!‘. Nur noch darüber nachdenken, was wäre, wenn, hat uns danach nicht mehr ausgereicht. Wir wollten unbedingt einen Schritt nach vorne wagen. Mit ‚Soundtracking : Iceland‘ nehmen wir die Herausforderung an.“

Team Soundtracking

Jan Wölke (35) ist passionierter Musiker und Gitarrenlehrer aus Hamburg und Inhaber vom Musikzimmer Winterhude, einer kleinen Musikschule in Hamburg. Madeline Jost (28) arbeitet im Lektorat einer internationalen Literaturagentur und als Bloggerin für einen Hamburger Fotobuchverlag.

Foto (C) Menschenkinder – Melanie Biesenbach

AnnA

♥ musix und serienjunkie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X