Fauda: Das Chaos und der Konflikt im nahen Osten

Es ist mit Abstand die beste israelische Fernsehproduktion ever. Sagen alle. Denn egal ob Fan oder Kritiker, Freiheitskämpfer oder Israeli, für einmal sind sich so ziemlich alle einig, die sich Fauda angesehen haben: Die Schauspieler und die Erzählweise schaffen es auf fantastische Art, einen neuen und vor allem menschlichen Blickwinkel auf den Konflikt im Nahen Osten zu vermitteln.

Dabei ist der Plot eigentlich ziemlich flach, ja man könnte diesen gar als „banal“ bezeichnen. Die Geschichte erzählt von israelischen Undercover-Agenten im Westjordanland: Der israelische Ex-Geheim-Agent Doron (Lior Raz) erfährt, dass der Hamas-Kämpfer, den er für tot hielt, noch am Leben ist. Er kehrt zu seinem alten Team zurück und will den Feind ein für alle Mal ausschalten. Die geheim operierende Elite-Einheit der israelischen Armee begibt sich daraufhin auf eine Mission nach Palästina und gerät in größte Gefahr.

Jaja, ein Ex-Bulle der nochmals alles unter Beweis stellen muss und dazu die übliche Undercover-Story? Nicht ganz. Fauda erzählt die Geschichte so ziemlich realistisch, so realistisch und nah wie Fiktion überhaupt sein kann. Fauda heisst übersetzt „Chaos“ und der Titel passt: Die Protagonisten stürzen sich in einen blutigen Taumel aus Hass und Gewalt, aus dem scheinbar? kein entkommen gibt.

Interessant: Obwohl die Geschichte aus nationalistischer, israelischer Perspektive erzählt wird, wird in der Serie ausschliesslich arabisch gesprochen. Allenfalls mal ein paar Brocken auf französisch. Dies ist auch einer der Gründe, warum die Serie auch in Arabischen Ländern so erfolgreich ist.

Fauda ist die erste israelische Serie, die es bei Netflix ins Angebot schaffte. Fauda wird gerne als die israelische Adaption von „Homeland“ betitelt, basiert aber Drehbuchmässig auf der erfolgreichen, israelischen Serie „Hatufim“.

Fauda: Trailer Staffel 1

Eine zweite Staffel mit weiteren 12 Episoden wurde bereits bestellt. Sie soll noch im Herbst diesen Jahres erscheinen. Wann genau sie auch auf der VoD-Plattform erscheinen wird, wurde von Netflix noch nicht bekannt gegeben.

>> Fauda bei Netflix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X