Utopia: Björk setzt auf AudioCoin!

Die kreative und nicht selten auch umstrittene Künstlerin aus Island hat Details zum kommenden Album „Utopia“, welches am 24. November beim Label „One Little Indian Records“ erscheinen wird bekanntegeben. Und die haben es in sich: Björk wird ihren Fans Bitcoin näherbringen.

Wer das Album vorbestellt, wird gemäss Björk belohnt, und zwar erhält jeder Fan pro Bestellung 100 AudioCoins gutgeschrieben. 100 AudioCoins haben gemäss dem Münzenportal Coinmarketcap momentan einen Gegenwert von umgerechnet 35 Rappen. Naja, das ist jetzt nicht gerade die Welt, aber gemäss Chart schwankt der Wert von AudioCoins momentan stark und die Bekanntheit von Björk und der Rummel um ihr neues Album wird diese Münza ja vielleicht noch etwas wertvoller machen. Weitere AudioCoins können dann hinzuverdient werden. Bei weiteren Einkaufen von Björks Musik, Besuch von Konzerten usw.

Selbstverständlich kann das Album auch mit Digitalen Währungen wie Bitcoin, Litecoin usw. bezahlt werden. Damit alles reibungslos über die Bühne geht ging die Musikpionierien mit dem Blockchain-Pionier Blockpool eine Partnerschaft ein.

Neuster Björk Song: The Gate

Der CEO von ebendiesem Unternehmen meinte in einem Interview drüben bei der Zeitschrift Music Ally:

“People have done things with crypto and artists before, but this is the first time a global artist has done anything like this. While it will be interesting to see how the crypto community responds to this, Utopia is also a gateway for people to go into crypto for the first time. Björk is the best artist in the world we could imagine doing this.”

Audio Coin Keynote

Quellen

>> Label von Björk „One Little Indian
>> Crackmagazine.net
>> Q&A: BLOCKPOOL’S KEVIN BACON TALKS BJÖRK, BLOCKCHAIN AND CRYPTOCURRENCY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X