Autobeschriftung: Weil «all business local» ist …

Ich bin viel zu Fuss unterwegs. Manchmal ganz früh, manchmal spät am Abend. Meine Spaziergänge sind meine Fitness. Wer täglich in der gleichen Region unterwegs ist, wer so wie ich viel mit Werbung zu tun hat, dem fällt vieles auf während des Spaziergangs. Zum Beispiel die Renovation von Häusern, wer in eine Erdsondenbohrung investiert, wer einen Hund hat, wo Veranstaltungen stattfinden und – Autowerbung.

Mein Nachbar der Teppichbodenleger

Dank Autobeschriftungen lerne ich auch einiges über die Berufe der Menschen in meiner Umgebung kennen, über deren Firmen oder Arbeitgeber. Ich erfahre Dinge, die mir sonst als Nichtkunde fehlen würden. Zum Beispiel, dass der Teppichbodenleger eine Strasse weiter unten vermutlich sein Geschäft verkauft hat. Es steht jetzt ein anderes Auto mit einer anderen Beschriftung dort … Oder ich erfahre, welcher Lieferant für den Innenausbau oder die Gartenplanung gewählt wurde. So kann ich mich im Bedarfsfall später erkundigen, wie gut die geleistete Arbeit war. Werbung liefert Informationen, die wir speichern. Autobeschriftung zum Beispiel nennt oft die Firma, deren Adresse und Hauptdienstleistung. Manchmal, je nach Platz / Autotyp, wird noch ein Slogan platziert. Kurzinformationen für den Moment.

Wie wichtig sind Autobeschriftungen?

Wirkt Autowerbung? Ich finde ja. Am meisten, wenn die geleisteten Arbeiten zur Zufriedenheit der Kunden erledigt wurden. Dann erhalten Logo und der dazu passende Slogan erst einen echten Wert. Werbung wirkt letztendlich so viel, wie sie mit der Kundenzufriedenheit übereinstimmt. Ist diese nur mässig, entsteht eine destruktive Wirkung.

Autobeschriftung sollte sich nur auf die Hauptdienstleistungen oder auf klare Stärken und Konkurrenzvorteile beschränken. Denn der Präsentationsraum ist in der Regel klein. Text und Logo sollen in erster Linie auffallen. Schliesslich nehmen Sie während der Fahrt nur eine Reminder-Funktion ein. Mehr geht nicht, wegen der Mobilität. Bei Stillstand wirkt die Werbung anders.

Soll ich oder soll ich nicht?

Ob klein und fein, ob gross und dominant – auch hier gilt: Wir müssen wissen, ob Autowerbung zu uns als Firma passt. Wer, wie meine Firma, eher klein ist und schweizweit Kunden hat, kann unter Umständen auf Beschriftungen verzichten. Warum? Weil einmal eben keinmal ist. Es geht auch hier um die Häufigkeit. Wer als Firma hingegen regional tätig ist, kann vom Dorfgespräch profitieren. Was im Dorf und in der Nähe ist, gilt als vertrauenswürdig. Regional macht Autobeschriftung auf jeden Fall Sinn.

Tipps

>> PS-Werbung
>> Autor

Christian Mäder

BITLAKE | Content Distribution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X