The Rabbit That Hunts Tigers

Das Genfer Label BONGO JOE hat neben zahllosen Wiederveröffentlichungen obskurer Genreperlen von brasilianischem 70‘s Rock über diverse karibische Originalaufnahmen bis hin zu afrikanischen LoFi-Formationen stets auch zielsicher zeitgenössische Perlen im lokalen und weltweiten Underground entdeckt. Mit YĪN YĪN folgt nun ihr nächster Streich. `The Rabbit That Hunts Tigers` vereint Thai-Pop mit Funk und Discoelementen. Erscheint als CD und LP:

2017 trafen sich die beiden Niederländer KEES BERKERS (BABY GALAXY, YAYAYA) und YVES LENNERTZ (BOUNTY ISLAND) in einer leer stehenden Balletschule bei Doenrade und begannen gemeinsam Musik zu schreiben und aufzunehmen. Beide passionierte Plattensammler mit einem besonderen Faible für südostasiatische Musik der 60er und 70er, landeten sie schnell bei hypnotischer und tanzbarer Musik mit Funk- und Disco-Wurzeln, der sie mit vielen analogen Synths, Bass und Percussions und nicht zuletzt der thailändischen Langhalslaute Phin eine betörend asiatische Note verliehen. Zunächst wurden die hier vorliegenden zwölf Songs nur als Kassette 2018 auf dem lokalen Label COASTER RECORDS veröffentlicht, der große Zuspruch und zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten in den Niederlanden ließen das Projekt schnell zum bühnentauglichen Quartett anwachsen. Nach zwei vorab veröffentlichten Singles wird `The Rabbit That Hunts Tigers` jetzt offiziell auf BONGO JOE `wiederveröffentlicht`, während YĪN YĪN zunehmend auch der Nachfrage nach Shows im europäischen Ausland gerecht werden. Ein flotter Start für die junge Band, deren stimmungsvolle instrumentale Musik durch erstklassige Grooves und wunderbare Melodien leicht im Gedächtnis bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X