3 Dropbox Alternativen

Längst hat sich Dropbox als Standard für Cloudspeicher etabliert, aber warum eigentlich? Dropbox bietet im gratis Abo lediglich 2GB Speicherplatz und  Edward Snowden warnt vor Sicherheitslücken. Zwar gibt es Alternativen die angeblich sicherer sind, aber wer sensible Daten besitzt, sollte vielleicht ausnahmsweise  mal darauf verzichten diese ins Netz zu stellen. Vergessen wir also mal die Sicherheitsbedenken und betrachten den einzig relevanten Faktor wenn’s um Cloudstorage geht: Speicherplatz.

Die folgenden Anbieter sind keine Neulinge im Geschäft. Sie gehören zu den Pionieren im OneClickHoster Business. So ist MEGA beispielsweise ein indirekter Nachfolger von Megaupload, bei OBOOM gibt’s Verbindungen zu Uploaded und Firedrive war einst als Putlocker bekannt. Mit anderen Worten, die folgenden  Anbieter kommen direkt aus der Filesharing Szene.

1. MEGA

mega

Pro
+ 50GB gratis
+  Android & iOS Apps
+  Windows Sync
+  End-to-End Verschlüsselung

Contra
– Server sind teilweise etwas langsam

Webseite: https://www.mega.co.nz

 

2. OBOOM


oboomPro
+ 50GB gratis
+ FTP Zugriff
+ Standort: Schweiz

Contra
– (Noch) keine Android & iOS Apps

Webseite: https://www.oboom.com

 

3. Firedrive

firedrive

Pro
+  50GB gratis
+  FTP Zugriff
+  Integrierter Player für Audio & Video Dateien

Contra
–  Android & iOS Zugriff  nur via Webapp

Webseite: https://www.firedrive.com

 

50GB sollten vorerst ausreichen, um die wichtigsten Filme, MP3s und Fotos zu speichern. Bedenkt dabei aber, dass es sich bei den 3 Hostern um Anbieter aus der Filesharing Szene handelt. Es ist daher nicht auszuschliessen, dass die Angebote eines Tages von den Behörden wieder vom Netz genommen werden.

Rave

Hauptberuflicher Chaot und staatlich geprüfter Paranoiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X