HBO: Succession – Das Schlangennest

Hochkarätige Schauspieler mit bissigen Dialogen und fragwürdigen Motiven: Das ist Succession. Die Dramaserie wird in den USA von HBO produziert, wo schon Serien wie „Westworld“ und „Game of Thrones“ riesige Erfolge feiern durften. In diesem Jahr geht „Succession“ hoffentlich in die dritte Runde und zeigt uns weiterhin die Geschichte der Familie Roy, in der Geschwister um die Nachfolge im Familienimperium kämpfen. Und hier fliegen richtig die Fetzen! Denn die Familie mag zwar erfolgreich sein, aber sie ist eben auch dysfunktional und voller Konflikte. Wie das Ganze ausgeht? Wir sind gespannt.

Succession | Trailer

In der ersten Staffel von „Succession“ überrascht Medienmogul Logan Roy seine Familie an seinem achtzigsten Geburtstag mit einer Ankündigung: Er möchte sich nicht aus dem Geschäft zurückziehen, sondern bleibt noch etwas länger der Chef des Familienunternehmens. Dabei war allen klar, dass Sohn Kendall das Imperium übernehmen soll! Doch Logan ist längst kein strategischer Geschäftsmann und smarter Marketingprofi mehr. Die Brüder Kendall, Roman und Connor sowie Logans einzige Tochter Siobhan müssen sich jetzt zusammentun, um den Vater zu besänftigen. Dabei interessiert sich Siobhan mehr für eine Politikkarriere und Connor für seine Ranch in New Mexico. Dennoch entsteht ganz unerwartet ein Machtkampf um das Unternehmen.

Bereits die erste Staffel von „Succession“ war äußerst erfolgreich bei Kritikern wie auch Zuschauern. Sie sammelte 2019 mehrere Emmys und Golden Globes ein, zwei weitere Staffeln wurden nachproduziert. Als Produzent fungiert Hollywood-Star Will Ferrell, der sich hier als würdiger Dramatiker erweist. Den Erfolg bezieht „Succession“ vermutlich aus dem effektiven Zusammenspiel seiner Themen: Loyalität und private Probleme sind hier genau so wichtig wie internationale Geschäfte und die Frage, was die Macht mit einem Menschen anstellt. Die Serie behandelt Verflechtungen, Streitigkeiten und Wirrungen in Medien und Politik – aber vor allem natürlich in der Familie. Staffel Drei wird vermutlich im Sommer 2020 ausgestrahlt. Über die Handlung und den Starttermin lässt sich bisher nur spekulieren, aber es ist anzunehmen, dass „Succession“ genau so erfolgreich weitermacht wie bisher.

Gelungene Vorspannmusik: Besondere Ehre gebührt dem wunderbaren Intro:

Succession | Opening Credits / Intro Music – Theme | HBO

AnnA

♥ musix und serienjunkie

2 Gedanken zu „HBO: Succession – Das Schlangennest

  • 7. April 2020 um 10:43
    Permalink

    Tönt der Beschreibung nach nach Dallas oder Denver Clan. 🙂

  • 8. April 2020 um 10:13
    Permalink

    Danke für den Input. Denver Clan hat Netflix neu aufgelegt.. ich werde es mir definitv anschauen bei Gelegenheit! Meiner Meinung nacht „The Wire“ eine wenn nicht die beste Serie aller Zeiten und dort geht es ja u.a. auch um Medienhäuser; ebenfalls von HBO. Hätte man hier auch erwähnen dürfen. Jedenfalls habe ich den Blogpost noch um den Trailer zu „Succession“ ergänzt. Danke fürs Kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X